{sweet life} Heidelbeer-Zimt-Marmelade… so schmeckt das Paradies

Heidelbeer-Zimt… das klingt doch schon nach… „in die Semmel beißen, schmecken, genießen, zurücklehnen… genießen“

und das Allerbeste?? endlich war ich einmal auf einem Heidelbeerfeld, wo es die süßen kleinen Früchtchen in Massen zum Selberpflücken gab. man nahm einen Zweig der kleinen Stauden in die Hand, schüttelte ein bisschen und hatte die Hand voll von blauen, süßen Heidelbeeren- so sieht mein Paradies aus… (teilweise)

dieses Heidelbeerfeld ist aber wirklich klasse! es gehört zu einer Reihe von Obstfeldern der Firma Hofreiter. außerdem gibt es dort ein Beerencafe, in dem man leckeren Beerenkuchen (natürlich selbstgemacht), Kaffe und Eis bekommt, ein Maislabyrinth und ein Heulabyrinth für Kinder… wer also zufällig mal vorbeikommen sollte- unbedingt anhalten!

aber was macht man aus so vielen Heidelbeeren? Heidelbeerpfannkuchen, pur essen, Heidelbeerkuchen…

und natürlich Heidelbeer-Zimt-Marmelade!

heidl.zimt..

heidl.zimt

normalerweise bin ich ja ein Müsli-Frühstücksmensch… aber es gibt da ein paar Ausnahmen, wo ich mein Müsli rechts liegen lasse und mich dagegen einem Marmeladenbrot verschreibe… z.B. wenn es frische (noch warme?) Semmeln gibt, oder Heidelbeer-Zimt-Marmelade – oder Lieblingsmarmelade, die ich euch ja hier schon vorgestellt habe, oder Apfel-Marmelade, wo ich doch ein Apfelfan bin…

aber zurück zur Heidelbeer-Zimt-Marmelade… ich weiß, dass nicht Winter ist, aber der Zimt ist GENIAL!! ich bin echt so hin und weg…

heidl.zimt. heidlzimt.

 

ihr braucht:

  • 1000g Heidelbeeren (am besten selbstgepflückt von Heidelbeerfeld Lieblingsort)
  • 1000g Gelierzucker
  • 2 Zimtstangen

Gebt die Heidelbeeren mit dem Gelierzucker in einen großen Topf und lasst sie ca. 1h einsuppen/ziehen… danach zermanscht ihr sie, bis sie so fein sind, wie ihr sie gerne in euerer Marmelade hättet… wenn ihr gerne die Variante „ohne Stückchen“ hättet (von der ich übrigens nicht der größte Fan bin…. wo ist denn da bitte noch Frucht?) müsst ihr halt einfach eueren Pürierstab anwerfen…

Die Zimtstangen hinzugeben und alles unter Rühren aufkochen lassen. Weiter rühren und ca. 5 Minuten kochen.

heidlzimt...JPG

Ist die Gelierprobe positiv, d.h. wenn ein bisschen was von der heißen Masse, die ihr auf ein kaltes Tellerchen gebt, anfängt fest zu werden, füllt ihr die Marmelade in heiß eusgespülte Marmeladengläser füllen. (Zimtstangen natürlich rausnehmen)

Stellt die Gläser kurz, für ca. 5 min, auf den Kopf, das soll wohl die restlichen Keime vernichten, und dreht sie dann wieder um und lasst sie abkühlen.

heidlzimt. heidl.zimt..

Ich empfehle die Marmelade auf eine Körnersemmel (mit Frischkäse)… ein Bissen Paradies für euch!

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

5 Gedanken zu “{sweet life} Heidelbeer-Zimt-Marmelade… so schmeckt das Paradies

  1. Pingback: {How to} Marmeladenglasdeckelschildaufkleber | Sonnensofie
  2. Pingback: {sweet life} Lasst uns froh und lecker sein! Pamk 3.0 | Sonnensofie
  3. Pingback: {sweet life} ein Frühlingshafter Brunch und (k)ein Stress | Sonnensofie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s