{sweet life} Oktoberfest, die 5.Jahreszeit der Münchner

ich bin wieder daheim… (leider…)

es war wunderschön auf der Karwendelüberquerung: das Wetter war zwar suboptimal, wobei Sonne und Neuschnee natürlich auch ganz nett sind, aber die Laune war umso besser

wenn ich alle Bilder durchgeschaut habe, werde ich euch ein bisschen mehr erzählen – Ehrenwort!

aber jetzt fängt die Schule wieder an — und was ist noch so los in Minga (=München)?

O’ZAPFT IS!!

und um euch heute ein bisschen Wiesnfeeling zu vermitteln, gibt es Lebkuchenherzen

Lebkuchenherzen                                           lebkuchenherz

für ca. 30 mittelkleine Lebkuchenherzen braucht ihr:

  • 100g Butter
  • 225g Honig
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Lebkuchengewürz (je mehr desto besser – so jedenfalls meine Meinung!)
  • 20g Kakaobpulver, ungesüßt
  • 600g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • Salz
  • 1 Ei

in einen Topf gebt ihr Butter, Honig, Zucker, Lebkuchengewürz und Kakaopulver

erhitzt dies vorsichtig unter Rühren, bis sich alles gut vermengt und lasst es dann abkühlen

Lebkuchenherzen.                                           Lebkuchenherz

in einer großen Schüssel vermengt ihr Mehl, Backpulver und Salz und formt eine Mulde darin

gebt das Ei und die Honigmasse hinein und verknetet alles, bis ein glatter Teig entsteht

lasst diesen 1/2 bis 1 Tag ruhen

Lebkuchenherzen..                                           lebkuchenherzen.

jetzt rollt ihr ihn auf 0,5-1cm Dicke aus und schneidet mit einem Messer, beliebig große, Herzen aus, oder stecht mit Herzausstechern kleine Herzchen aus (das werden dann sehr viele, sehr kleine)

wenn ihr euere Herzen später an Bändern aufhängen wollt, müsst ihr dafür jetzt Löcher stechen

lebkuchenherzen                                           lebkuchenherz

diese backt ihr jetzt bei 180° Umluft für maximal 12 Minuten

lasst die Herzen vollständig abkühlen

für die Deko wird typischerweiße eine Eischneeglasur verwendet, ihr braucht dafür:

  • 1 Eiweiß
  • 120g Puderzucker
  • 30g Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe

schlagt das Eiweiß mit der Speisestärke ganz steif, gebt den Puderzucker hinzu und schlagt noch einmal kräftig auf

lebkuchenherzen..                                           lebkuchenherz..

diese Glasur könnt ihr jetzt noch mit Lebensmittelfarbe einfärben, wenn ihr wollt

außerdem habe ich noch Zuckerschrift und -perlen benutzt, ihr könnt auch Marzipan- oder Schokoladendekoartikel verwenden — seid einfach kreativ 😉

achja- noch ein Bändchen durch die Löcher stecken, dann kann man sich das Herz auch übers fesche Dirndl, oder die Lederhosn anziehen!

lebkuchenherz..                                           lebkuchenherz

und herauskommt ein wunderbares Geschenk, um jemandem eine Freude zu machen — und gleichzeitig bedeuten Lebkuchenherzen für mich Wiesnfeeling pur!

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

6 Gedanken zu “{sweet life} Oktoberfest, die 5.Jahreszeit der Münchner

  1. Pingback: {sweet life} Ein Apfel-Lebkuchenherz-Auflauf, Servus schönes München | Sonnensofies Welt
  2. Pingback: Benimmguide für die Wiesn – Tipps für Nicht-Bayern |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s