{DIY} Pfotenschutz vor Tee & CO: das Prinzip „mug wrap“

schon längere Zeit gabs nix Kreatives mehr für euch… das wird jetzt wieder nachgeholt!

am Wochenende habe ich nämlich supersüße „mug wrapper“ genäht, das sind „Becherhüllen“, Stoffbänder, die man um eine heiße Tasse macht, sich so die Pfoten nicht verbrennt, aber dennoch heißen Tee schlürfen kann…

cupwrapper                                                      cupwrapper..

für einen Pfotenschutz braucht ihr:

  • Stoffzuschnitt: 2x 7x27cm
  • Knopf
  • Gummischnur
  • Nadel und Faden

Legt die beiden Stoffrechtecke rechts auf rechts und steppt die beiden langen Seiten und eine kurze ab.

cup.wrapper...JPG                                                      cup.wrapper

 

Wendet das Ganze, legt die Gummischnur in die Mitte der Öffnung und verschließt diese. Näht dabei mehrmals über das Gummiband, damit dieses auch fest ist.

Zum Schluss näht ihr noch am anderen Ende den Knopf, ebenfalls mittig, an.

Ich habe meinen „mug wrapper“ noch mit einem Bändchen verziert, auf dem Sofie steht (das wurde genauso wie der Gummi eingenäht), so weiß jeder, wessen Band Tässchen es ist…

cup.wrapper.                                                      Cupwrapp

 

Tadadaadaaa… jetzt verbrennt ihr euch die Pfoten nicht, könnt eueren Tee, Kaffee &Co aber warm genießen… oder es ist einfach nur „schön“…

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{DIY} Pfotenschutz vor Tee & CO: das Prinzip „mug wrap“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s