{sweet life} mein Macaron Erfolgserlebnis *whoopwhoop*

wer kennt sie nicht, die kleinen Eiweißspritzkekschen mit zuckerfeiner Füllung?

auch genannt Macarons?

wer kennt sie nicht, die Leute die sagen „das ist so schwer, das klappt nie auf’s erste Mal“?

und WER hat beim allerallerersten Mal Macaron-Backen wunderschöne, zauberhafte Leckereien geschaffen?

schoko.macaron..

Zutaten für ca. 25 Schoko-Macarons:

  • 60g Eiweiß (von ca. 2 Eiern Größe M)
  • 40g Zucker
  • 100g Puderzucker
  • 60g Mehl
  • 1 Tl Kakaopulver, ungesüßt

Für die Füllung:

  • 100g Nutella
  • oder Dulce de Leche
  • oder 90g Frischkäse und 1 El Kakaopulver

etwas Kakaopulver, nach Belieben

schoko.macaron.

Arbeitet mit Eiweiß auf Raumtemperatur. Schlagt dieses, bis es anfängt, weiße Spitzen zu bilden. Lasst langsam den Zucker einrieseln und schlagt weiter, bis sich feste Spitzen ergeben.

Mischt Puderzucker, Mehl und Kakaopulver und siebt das Ganze über den Eischnee. Vorsichtig unterheben und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Kreise von ca.3cm Durchmesser spritzen. Die Backbleche mehrmals auf die Arbeitsfläche schlagen (wirklich feste…) damit alle Luftbläschen nach oben steigen können.

schokomacaron.

Lasst die Macarontuffs für 15-30 Minuten ruhen. Die Oberfläche sollte einigermaßen fest sein.

Backt die Macarons im, auf 150° vorgeheizten, Ofen für 12-15 Minuten. Sie sollten sich leicht und vollständig vom Backpapier lösen lassen. Zieht das Backpapier vom Blech und lasst die Macarons vollständig auskühlen.

schokomacaron

Was glaubt ihr wie stolz ich war, als ich die kleinen Teilchen schön sauber vom Backpapier lösen konnte und mehr als die Hälfte sogar wunderschön aussah??

Setzt jeweils 2 etwa gleichgroße Eiweißkreise mit Nutella, Dulce de Leche oder dem, mit Kakao verrührten, Frischkäse zusammen. Welches ist euer Favorit?

schoko.macaron

Wer mag dekoriert die fertigen Leckerein noch mit etwas Kakopulver,

oder ihr esst sie sofort… 🙂

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

10 Gedanken zu “{sweet life} mein Macaron Erfolgserlebnis *whoopwhoop*

  1. Ich hab mich bisher noch nicht getraut, selber Macarons zu machen… weils halt doch immer mal in die Hose gehen kann.
    Aber ich denke, ich besorg mir nen neuen Spritzbeutel und dann probier ich das auch endlich mal =)

    LG
    Dana

    Gefällt mir

  2. Die sehen ja hervorragend aus! Hast du einen speziellen Spritzbeutel dafür verwendet? Ich glaube mir würde Nutellafüllung am besten gefallen, ich bin nicht so der Fan von Frischkäse mit Schoko.
    LG Farina

    Gefällt mir

  3. Ich war auch stolz wie bolle, als meine erste Macarons direkt gelungen sind. Allerdings habe ich sie wohl ein wenig zu klein gemacht, auf jeden Fall hatte ich auf einmal doppelt so viele wie im Rezept angegeben 😀
    Deine Schoko-Macarons sehen super lecker aus, zusammenkleben würde ich sie auch mit Dulce de Leche 😉
    Liebe Grüße,
    Mia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s