{sweet life} es schneit… Puderzucker auf einen Zuccinikuchen

Zuccini + Kuchen

passt nicht, findet ihr? das sah meine Familie ebenso, BIS ich diesen Zuccinikuchen gebacken habe – tja, wer Karottenkuchen mag, wird Zuccinikuchen lieben, ich jedenfalls habe einen neuen Lieblingskuchen!

UND: ab und zu muss man einfach mal „was ausprobieren“, also hab ich mir gleich auch noch die Haare „kirschrot“ getönt… tja- jetzt bin ich halt 8 Wochen Pumuckl 😉

zuccini.kuchen.

und solange wir uns noch nicht jeden Tag nur von Plätzchen ernähren, ist er eine prima Alternative in der Vorweihnachtszeit!

Zutaten für einen warmes-Gefühl-im-Bauch-Zuccinikuchen:

  • 100g gemahlene Mandeln
  • 200g Zuccini
  • 3 Eier
  • 300g Zucker (uff-ganz schön viel, ich weiß!)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 100ml neutrales Öl
  • +75g Butter
  • +200g Mehl
  • 3 Tl Backpulver
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

zuccini.kuchen..

Eine Kastenform vorbereiten,d.h. einfetten und mehlen. Den Ofen auf 150° Umluft vorheizen.

Die Zuccini putzen, waschen und raspeln. Vermengt die Zucciniraspel mit 30g Zucker und stellt sie beiseite.

In einer großen Schüssel Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz ca. 5 Minuten cremig rühren, die Masse dickt dabei leicht an und wird weißlich.

zuccini.kuchen

Dann Butter und Öl nach und nach hinzugeben.

Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und unterrühren. Die Zuccini ausdrücken und unterheben.

Den Teig in die Kastenform füllen und für ca. 50 Minuten backen. Nach 40 Minuten habe ich meinen Kuchen mit Backpapier abgedeckt (Alufolie atmet nicht!), da er sonst zu dunkel geworden wäre.

Bleibt bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen hängen, ist der Kuchen fertig. Nehmt ihn aus dem Ofen, löst ihn vorsichtig aus der Form (meiner wollte nur zu 98% herauskommen, tut mir Leid) und lasst ihn auf einem Kuchenrost abkühlen.

zuccini.kuchen.

Vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben, er schmeckt warm ganz wunderbar!

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

2 Gedanken zu “{sweet life} es schneit… Puderzucker auf einen Zuccinikuchen

  1. Och watt süß, so kleine Minikuchen finde ich immer super und Zucchinikuchen muss ich auf jeden Fall auch noch probieren, Karottenkuchen finde ich nämlich auch oberlecker 😉

    Liebe Grüße,
    Mia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s