{sweet life} Zauber-Cookies zum Tee(-Gutschein-Give-Away)

psssst…. es ist schon Januar, scheinen mir jeden Morgen die Nikoläuse zuzuflüstern, die immer noch auf dem Regal stehen und darauf warten, aufgehapst zu werden…

und da überall schon fleißig Resteverwertungsrezepte gepostet werden, bin ich jetzt auch endlich auf den Zug aufgehoppelt (bis Ostern ist aber schon noch ein bisschen, oder?)

schokocookie

und zusätzlich hab ich noch ein kleines Geschenk für alle, die schön fleißig meinen Blog lesen, sozusagen ein kleines Dankeschön: einen Gutschein für 20% Rabatt bei Tafelgut — könnt ihr euch noch an die zauberhaften Tee-Advents-Backideen erinnern? (TeeCantuccini , Bratapfelkuchen und Teesirup..)

gewinnen könnt ihr ganz easy-peasy:

  • schreibt einfach einen Kommentar, welches euer Lieblingsprodukt von Tafelgut ist (Los Nr.1)
  • ihr folgt mir (hoffentlich schon länger), dann gibts noch ein 2. Los

Ende ist am 15.1. um 22 Uhr und der Gewinner/die Gewinnerin erhält von mir per Mail den Gutscheincode

Und für alle die mir schon länger folgen, gibts noch eine Extra-Verlosung für eine Versandkostenfreie Bestellung.. schreibt mir doch bitte im Kommentar, ob ihr daran auch teilnehmt.

Jetzt aber zu meiner Resteverwertung… es gibt Weihnachtsmann-Cookies.. (aber psssst…!)

Zutaten für mein Lieblings-Cookie-Rezept:

  • 250g Butter o. Magerine
  • 200g brauner Zucker
  • Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Natron
  • 360g Mehl
  • 1 Schoko-Nikolaus

schoko.cookie.

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker werden verrührt, bis eine glatte Masse entsteht. Dann werden die Eier ebenfalls gut untergerührt.

Das Backpulver wird mit Natron und Mehl gemischt und alles wird gut verknetet.

Ich habe nun walnussgroße Kugeln geformt und in jede ein Stückchen Nikolaus gepackt. Ihr könnt ihn aber auch einfach kleinkrümeln und vorher unter den Teig mischen.

schoko.cookie

Die Cookies werden dann bei 170° Umluft für 15-17 Minuten gebacken, bis sie an den Rändern goldbraun sind, aber noch nicht zu „hart“, sie sollen noch schön „chewy“ sein…

Dann lasst ihr sie, am besten auf einem Kuchengitter, gut abkühlen und serviert sie zu einer Tasse Tee, oder etwas Milch!

schokocookie.

Zu dekorativen Zwecken habe ich sie übrigens noch mit Kakopulver bestäubt, aber sie sind ohne genauso perfekt..

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} Zauber-Cookies zum Tee(-Gutschein-Give-Away)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s