{sweet life} „pimp your pudding“ und das Wochenende kann kommen

schmuddelwetter.. nasskalter regen und matsche

da kann man schon schlechte Laune bekommen.. oder man trifft sich einfach mit ein paar Freunden zu einem netten Abend–

und wer macht die Nachspeiße?? die Sofie..

ich hab lange hinundher überlegt *ratterratter* und am Ende hats geknallert: „pimp your pudding“

pimp

bei mir gabs:

  • Pudding (bei mir Karamellpudding und Vanillepudding – beide selbstgemacht)
  • Schokolade
  • Marshmellows
  • Smarties
  • Nüsse
  • Shortbread

erweitert werden kann durch:

  • Gummibärchen
  • Karamellbonbons
  • Eis
  • Baiser
  • Kekse
  • undundund

Pimp

Der Pudding wird also zubereitet und kaltgestellt.

Die Schokolade habe ich zu Schokoraspeln verarbeitet, dazu wird sie einfach geschmolzen, temperiert und seeeehr dünn auf etwas Alufolie gestrichen. Wenn sie ausgehärtet ist, kann sie in Stückchengebrochen werden.

pimp.

Die Marshmellows werden klein geschnippelt. Die Nüsse werden beliebig gehackt oder einfach gleich in einer Pfanne, ohne Fett, kurz angeröstet.

Bei mir gabs dazu noch selbst gebackenes Shortbread, das Rezept dazu folgt demnächst!

Pimp.

Alles schön anrichten und der Abend kann beginnen. Mit so einem Schüsselchen Pudding kann nix mehr schiefgehen..

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s