{diy} Sattelbezüge selbstgenäht – nie wieder eine nasse Hose!

ich liebe mein Fahrrad – mein schönes Stadtfahrrad – meine schöne, große, bunte, laute Klingel – meinen „Vorne-Fahrradkorb“ – sogar meine Rücktrittbremse ist klasse!

und ich liebe es, damit zu fahren – klar – aber klar, dass dann leider bei Regen auch mal der Sattel nass wird.. und was dann? Taschentuch? vergessen! T-Shirt-Ärmel? ach nee…! Plastiktüte? also schön ist das nicht..

da muss Hilfe her, in Form einer selbstgenähten, bunten Sattelhülle – die übrigens auch in jede Clutch passt!

bike

  • Schere
  • Lineal
  • Maßband
  • Stift
  • Gummilitze
  • ca. 8 cm buntes Band (1 cm breit)
  • ca. 100 x 40 cm Wachstuch

Bik

Wie genau ihr den Überzug näht, zeigt euch die Hamburger Liebe, bzw. findet ihr dort die Schnittmuster.

Bei uns wurde noch das bunte Band an der Rückseite der Hülle eingenäht. Da wir 5 sind, hat jeder seine eigene Farbe, ihr seht – ich habe mich für grün entschieden.

bike.

Also ran an die Nähmaschinen meine Lieben, denn es gibt ja die Bauernregel: „gehe nie ohne eine selbstgenähte Sattelhülle aus dem Haus, sonst regnet es“.

Bike

Kanntet ihr nicht? Siehste mal, haste was neues gelernt!

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{diy} Sattelbezüge selbstgenäht – nie wieder eine nasse Hose!

  1. Pingback: {DIY} >flower powerpimp your bike<, der Sommer ist da! | Sonnensofies Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s