{sweet life} ein Frühlingshafter Brunch und (k)ein Stress

manche von euch könnten wissen, dass ich demnächst Abitur mache — in 2 Monaten ist, um genau zu sein, eigentlich auch schon alles rum! *zack* so schnell kannste gar nicht sehen, da muss man sich schon auf Colloquiumsfächer spezifisieren und das Allumfassende Wissen in 5 Fächern erlangen..

das kann schon ziemlich anstrengen sein und der ein oder andere jeder macht sich ab irgendeinem Zeitpunkt auch ein klitzekleines bisschen etwas mehr Stress.. unvermeidbar!

letzten Sonntag habe ich dann Auszeit gerufen und einfach mit meiner Freundin, ganz gemütlich und ohne jeden Druck, gefrühstückt, bis wir voll bis obenhin waren.. und haben nicht über die Schule gesprochen (es jedenfalls versucht)!

es gab die ersten wundervollen Früchte diesen Jahres, Lemon-Ricotta-Pancakes (Rezept folgt) und Granola.. mmmmh!

freshBrunch

 

für zwei große Portionen Lemon-Ricotta-Pancakes (oder 4 kleinere) braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 4 El Zucker
  • die abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 80g Mehl
  • 1 1/2 Tl Backpulver
  • Salz
  • 200g Ricotta
  • 125ml Milch

Freshbrunch

Die Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit Zucker und Zitronenschale verquirlen. Mehl und Backpulver mischen, ebenso Ricotta und Milch verrühren und alles mit den Eigelben verrühren. Zuletzt die Eiweiße unterheben.

In einer Pfanne, nicht zu heiß, nacheinander 10-15 kleinere Pancakes backen. Wenn die Oberfläche von kleinen Blasen überzogen ist, die Pancakes wenden und auch auf der anderen Seite hellgolden ausbacken.

(das Rezept ist übrigends, in abgewandelter Version, von Cynthia Barcomi)

fresh.brunch

Ich esse meine Pancakes immer mit Ahonrsirup — ich hatte sogar noch echten kanadischen, den mir eine Freundinn vor Jahren mitgebracht hatte, ich aber immer sehr sparsam damit umgegangen war..

FreshBrunch

Zum Granola habe ich noch Joghurt serviert und es gab noch eine Auswahl an Marmeladen, z.B. Erdbeer-Chilli oder Heidelbeer-Zimt, weil die auch gut zu Pancakes passen.

freshbrunch

Und was macht ihr so gegen Stress? Habt ihr bestimmte Sachen, die euch froh machen?

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} ein Frühlingshafter Brunch und (k)ein Stress

  1. Hallo Sofie,
    ich muss sagen, dass es echt ein wunderschöner Morgen war! Es war wirklich super lecker und ich kann es nur jedem empfehlen, sich von der Sofie einladen zu lassen 😉 Ganz stressfrei mit wundervollem Essen versorgt werden vorm Abi ist das Beste!
    Vielen Dank nochmal,
    Anna

    Gefällt mir

  2. Ich finde so ein Frühstück gerade mit Freunden auch immer sehr beruhigend und es lenkt einen mal von alle den Sachen ab, die einem die ganze Zeit durch den Kopf schwirren. Gerade bei Prüfungen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s