{sweet life} Ratzfatz Apfel Crumble — „wie die Zeit vergeht“

manchmal geht alles so schnell.. Gerade eben war noch Winter, ich bin mit meiner Lieblingsdaunenjacke und der Bommelmütze mit dem extragroßen Bommel herumspaziert. Nun ist schon fast wieder Sommer, die Zehennägel wollen einen bunten Anstrich bekommen, um frech aus den Sandälchen herausblitzen zu können.

Vor, gefühlt, sehr kurzer Zeit, bin ich doch erst in die Oberstufe gekommen: alles war so neu, so unbekannt und doch war alles plötzlich irgendwie wichtiger. Und jetzt schreibe ich Abi! Morgen geht es los, mit Deutsch.. Leider dürfen wir ja keine Reizwortgeschichte mehr schreiben, schade.

Meine Reizwörter für diesen Beitrag sind übrigens: Bommelmütze, Zehennägel und Äpfel. Und die Überschrift: „wie die Zeit vergeht“.

Ihr kennt das doch auch, da hatte man gerade eben noch so viel Zeit. Und dann kommt noch so viel Unerwartetes dazwischen: der Schreibtisch muss aufgeräumt werden, Sport wollte man ja auch noch irgendwie machen, hier ein bisschen was arbeiten, da ein bisschen was lesen… und schon ist sie um, die Zeit. Und gerade eben war doch noch Winter.. und ich saß vor dem Holzofen und schnabulierte einen Bratapfel. Nun ist schon fast wieder Sommer.. und weil die Zeit so schnell vorbei geht, esse ich nur einen ratzfatz, haste nich gesehn Apfel Crumble.

ratz..fatzcrumble

Der Apfel Crumble ist nicht nur lichtgeschwindigkeitsobermegaschnell zubereitet, er ist genau so schnell wieder aufgegessen ein wahrer Verwandlungskünstler: mit einem Kleckser Vanillesahne, einer Kugel Eis oder ein paar Schokoflocken sieht er gleich ganz anders aus.

ratz.fatz.crumble

Aber nun erst einmal das Rezept:

  • 5-6 Äpfel
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Tl Zimt
  • 150g Lieblinskekse, z.B. Cantuccini
  • 2 El weiche Butter

ratz.fatzcrumble

Die Äpfel waschen oder schälen, entkernen und in ganz kleine Stücke schneiden. Diese mit Zitronensaft und Zimt mischen und auf gleichmäßig in kleinen Gläschen verteilen.

Die Kekse zerbröseln und mit der Butter verkneten. Die Streusel gleichmäßig über den Äpfeln verteilen. Die Mini Crumbles bei 180° Umluft für ca. 15 Minuten backen.

ratzfatz.crumble

Ich habe meinen Apfel Crumble mit einem Kleckser Vanillesahne schnabuliert. Und als ich den ersten Löffel warmen Crumbel in den Mund geschoben habe, da stand die Zeit plötzlich still und ich dachte: Deutschabitur, pffft.. mach ich doch mit Links.

ratzfatzcrumble

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s