{sweet life} Apple-Pop-Pies, also kleine Teig-Apfel-Kuchen-Lollis am Stiel

Als bekennendes Apfelmädchen gibt es bei mir heute Apple Pop Pies, kleine süße Pies mit leckerer Apfelfüllung. Dazu stecken sie auf Holzstäbchen und werden dadurch *schwupssdiwupss* zu Lolli Pies, oder eben Cake Pop Pies. Aber ich könnte euch jetzt alles erzählen und irgendwie würden wir nicht vom Fleck weck kommen.. Denn um ehrlich zu sein, ich hatte bis vor kurzer Zeit keinen Peil, was denn bitte Pop Pies sind..

Für alle, die nicht in der Foodbloggerszene in- und ausgehen: das sind kleine Apfel-Küchlein am Stiel, die aussehen wie Lollis mit Mürbeteig und Apfelfüllung (und es auch sind). Tja, das klingt in der Theorie schön und gut, aber irgendwie hat sich dieser sogenannte Trend noch nicht ganz durchgesetzt.. ziemlich zu Unrecht, wie ich finde.

applepoppies

Ich kann euch nämlich sagen, diese mini Lolli-Apfel-Küchlein sind unheimlich lecker! Dazu sind sie auch noch ganz flott gebacken und ich war stolz wie Oskar, als ich diese Hübschen aus dem Ofen geholt habe.

Außerdem habe ich die Stempelei für mich entdeckt und gleich losgelegt, die Holzspieße zu bestempeln. Sehen die nicht knuffig aus? Im wahrsten Sinne des Wortes (wieder 1€ ins Phrasenschwein) zum Reinbeißen..

Applepoppies

 

Tut mir Leid an alle, die gerne einen abhaben würden, die Lolli-Pies sind schon wieder *schwuppsdiwupss* weg, aufgemampft, schnabuliert, verputzt bis auf den letzten Brösel.. dieser blieb allein zurück und wartet nun auf Nachschub!

Soll er haben, hier das Rezept…

ihr braucht:

  • 300g Mehl
  • 75g Zucker
  • Salz
  • 200g Butter
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 2 Äpfel
  • 1 El Holundersirup
  • 1 El Apfelsaft
  • Zitronensaft
  • 3 El Schlagsahne
  • Lollistäbe

apple.pop.pies

Mehl, Salz und Zucker mischen. Das Mark der Vanilleschote auskratzen und mit der Butter und den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Mit Hollersirup, Apfelsaft und einem Spritzer Zitrone in einen Topf geben und aufkochen. Die Temperatur reduzieren und die Äpfel weich werden lassen, dabei immer wieder umrühren.

Apple.pop.pies

Den Teig ausrollen und Kreise ausstechen. Jeweils einen Kreis auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech legen. Darauf einen Lollistab legen und einen Teelöffel vom Apfelkompott geben. Einen weiteren Kreis obenauf legen, wenn ihr wollt könnt ihr noch ein Motiv aus dem Deckel schneiden.

Die Ränder mit den Zinken einer Gabel zusammendrücken und mit Sahne bestreichen. Die Mini-Pies für 15-20 Minuten bei 175° Umluft backen. Wenn sie goldbraun sind — und umwerfend duften — aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Apple.poppies

Ich wollte einer Freundin einen Apple-Pop-Pie schenken, aber sie erzählte mir, sie dürfe keinen Apfel essen. Was würdet ihr in die Mini-Pies füllen? Welches Obst würdet ihr verwenden?

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

6 Gedanken zu “{sweet life} Apple-Pop-Pies, also kleine Teig-Apfel-Kuchen-Lollis am Stiel

  1. Oh, die Apple Pie Pops habe ich auch auf meinem Blog! : )
    Ich habe auch eine Variante mit Himbeer-Schoko, die ist SUPER genial. Schmeckt mir sogar noch besser als die Apfelfüllung 😀
    Viele Grüße
    Patricia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s