{sweet life} ich habe heute leider (k)eine Oreo Kekse für dich

Der Traum vieler Mädchen? Spargeldürr wie Mannequins, charakterlos aber anpassungsfähig, schön geschminkt aber ohne wahre Schönheit? Nein, ich möchte keine Hetztirade auf den Modelhype verfassen, aber ich finde es einfach schade, wie sich die Gesellschaft von den Medien beeinflussen lässt.

Ich möchte auch niemandem einen Traum wegnehmen, vielleicht ist es ja wirklich ein ganz nettes Leben, durch die Welt zu jetten und die neueste Mode zu präsentieren. Aber es ist einfach nichts für mich. Das fängt schon damit an, dass ich mir von niemandem vorschreiben lassen möchte, wie ich aussehen soll und damit verbunden, was ich essen darf, bzw. was ich nicht essen darf.

Gerade weil ich lernen musste, das ein Cupcake am Tag auch niemanden dick macht, oder dass spargeldürr einfach nicht gesund ist, finde ich es schade, dass ich dennoch hin und wieder gefragt werde, wer denn meine Kuchen und Kekse überhaupt isst. Natürlich ist zu viel auch nie gut, aber hey: „das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst“.

nicht.Oreo

Und so ein Nicht-Oreo, ein andersherumundumgedrehter Oreo zu einer Tasse Kaffee, das ist für mich einfach glücklich sein, in diesem Moment bin ich einfach mit der Welt im Reinen. Ganz ehrlich:  bröselig-buttriger-Keksteig mit Schokofüllung, im Sandwichformat easypeasy ohne Kackelei zu essen, wie das schon klingt.. das Lächeln steigt langsam aus dem Genussgefühl heraus, es prickelt und blubbert und dann platzt es heraus und ich strahle.

Für alle, die das auch mal ausprobieren möchten und (k)eine Ladung Oreos backen wollen, hier das Rezept für ca. 50 Stück.

Nicht.oreo

Zutaten für den Teig:

  • 230g Butter
  • 150g Puderzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 480g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • Salz

Butter, Puderzucker und das Mark der Vanilleschote schaumig schlagen, dann das Ein unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Ihr könnt ihn entweder gleich weiterverarbeiten oder ein wenig im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf eine Dicke von ca. 0,5cm ausrollen und kleine Kreise ausstechen, Oreoformat ergibt zum Beispiel ein Durchmesser von ca. 4cm. Die Teigkreise auf einem, mit Backpapier ausgelegten Backblech, für 7-8 Minuten bei 180° Umluft backen. Die Kekse herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

nicht.oreo

Zutaten für die Schokocreme:

  • 100g Schokolade
  • 2-3 El Sahne
  • 100g Frischkäse

Die Schokolade mit der Sahne vorsichtig schmelzen und dabei gut umrühren. Den Frischkäse hinzugeben und alles cremig aufschlagen. Die Füllung in einen Spritzbeutel geben und auf die Hälfte der Kekse kleine Tuffs setzen, diese mit jeweils einem Keks vollenden.

 

Die falschen Oreos halten sich nicht länger als eine Woche, also dürft ihr auch gern ein paar Freunden eine Freude bereiten.. Denn wie gesagt, jeder sollte ab und zu genießen, finde ich jedenfalls!

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

6 Gedanken zu “{sweet life} ich habe heute leider (k)eine Oreo Kekse für dich

  1. Hallo Sofie, Opa u.ich haben deinen Blog heute schon gelesen. Wir freuen uns, dass die Welt für dich wieder in Ordnung ist.
    Wir sind ganz stolz auf dich u. haben dich sehr lieb.
    Liebe Grüße Lore .

    Gefällt mir

  2. Liebe Sofie! Ich freu mich auch total, dass es dir offenbar wieder besser geht!! Und du hast ja so Recht, die ewige Diskussion um das Essen ist wirklich unnötig. Hauptsache man hat Spaß dabei und es geht einem gut! Was hälst du mal von einer kleinen Backrunde nächste Woche?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s