{sweet life} die Kuchen-Keks-und-Süßes-Verputz-Fabrik aka Zimt-Windbeutel im Sommer

Süßes geht immer, Windbeutel gehen immer, Zimt geht auch immer. Was soll ich noch sagen: Zimt-Windbeutel gehen immer, auch im Sommer. Und ganz fesch kommen sie daher: mit Zimtstreuseln (auch genannt Wonder Grains?) von Silikomart.

windbeutelSilikomart

Aber stopp! Eigentlich wollte ich euch etwas anderes erzählen, nämlich von der größten Kuchen-Keks-und-Süßes-Verputz-Fabrik in ganz München, auch genannt: mein Saxophon-Trio inklusive Lehrer und anderem Schüler. Als ich das erste mal Kekse mitbrachte bekam ich zwar zu hören: „es ist doch gar nicht Weihnachten und du bäckst Plätzchen?“ Aber mittlerweile heißt es eigentlich jede Woche: „wann bäckst du denn mal wieder – für uuuuuns?“. Und ganz erwischt von dem Dackelblick, den sie mittlerweile draufhaben gab es neulich eine Runde Windbeutel.

Zimt-Windbeutel. Zimt im Sommer? Ich hatte ein kleines Päckchen von Silikomart zugeschickt bekommen und das beinhaltete „Wonder Grains Cinnamon“, eigentlich nur Zucker, Zimt und Karamell. Aber getreu dem Motto, wer nicht will, der hat schon, wurde eine Hand voll davon auf die fertigen Windbeutel gegeben und ich behaupte ja, die Kleinen waren nur deswegen so schnell weg („wann gibt’s dir wieder?“).

windbeutel.silikomart

Aber auch ohne Zuckerstreusel machen die Windbeutel ganz schön was her und eigentlich sind sie auch ganz easypeasy gebacken, keine Aufregung also, ihr bekommt euere Portion schon noch!

Windbeutelsilikomart

Ihr braucht für 1 Backblech:

  • 125ml Milch
  • 125ml Wasser
  • Salz
  • 1 El Zucker
  • 200g Mehl
  • 4 Eier
  • 70g Butter
  • eine Prise Zimt

Milch, Wasser und Butter in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, Salz, Zucker und Zimt ebenfalls einrühren. Dann das Mehl hinzugeben und mit einem Holzlöffel so lange rühren, bis sich der Teig vom Topfrand löst und nicht mehr am Kochlöffel kleben bleibt. Dann den Topf vom Herd nehmen und nacheinander die Eier unterrühren, bis der Teig schwer vom Löffel fällt.

Mit Hilfe eines Spritzbeutels mittelkleine Tuffs auf ein, mit Backpapier belegtes Backblech, spritzen. Diese bei 180° ca. 20 Minuten backen. Wenn die Windbeutel noch weich sind, müssen sie noch einmal in den Ofen, bis sie außen knusprig sind. Dann nehmt ihr sie heraus, lasst sie abkühlen und halbiert sie waagrecht.

windbeutelsilikomart

Für die Füllung braucht ihr:

  • 100g Creme Fraiche
  • 100g weiße Kuvertüre
  • 50ml Sahne

Die Kuvertüre vorsichtig schmelzen und mit der Creme Fraiche verrühren. Eventuell etwas fest werden lassen, 4 El beiseite nehmen. Dann die Sahne steif schlagen und unter den Rest unterheben. Die Creme in die Windbeutel füllen und die Windbeutel damit befüllen. Die restliche Schoko-Creme-Fraiche-Masse auf die Deckel geben und etwas Zimtstreusel darauf verteilen.

WindbeutelSilikomart

Mein Saxophon-Keks-Grüppchen wird mich hoffentlich vermissen, wenn ich ab nächstem Jahr (hoffentlich) studieren werde – und zwar nicht nur wegen der Kekse.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

 

Vielen Dank an Silikomart an das Päckchen. Der Beitrag beinhaltet zwar ein gesponsertes Produkt, meine Meinung ist jedoch unbeeinflusst davon.

logo Silikomart

Advertisements

2 Gedanken zu “{sweet life} die Kuchen-Keks-und-Süßes-Verputz-Fabrik aka Zimt-Windbeutel im Sommer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s