{sweet life} von Sommertörtchen, Sommernachtsträumen und Sommermädchen

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll: es gibt sooooo viel zu erzählen. Ich springe auf und ab, wie ein Gummiball und strahle wie ein Honigkuchenpferdchen: ich habe meine Schullaufbahn abgeschlossen – mein Abizeugnis in der Hand! Und das muss gefeiert werden: auf einem Abiball, in einer schönen verregneten Sommernacht.

Damit die Leute aber nicht lachen, wenn ich auf meinen Stockelschühchen nach vorne wackele um mir vom Direktor den Geheimcode ins Ohr flüstern zu lassen (der natürlich strengstens geheim ist), mussten sie davor mit Dessert bestochen werden. Letzteres war nämlich von uns Abiturienten gestellt und von mir kamen 80 Cupcakes hinzu:

  • Sommertörtchen
  • heiße Schokolade Cupcakes
  • Creme Caramel Cupcakes

Wer 1 Cupcake gegessen hatte, durfte nicht lachen, wer 2 Cupcakes gegessen hatte, musste klatschen und das 3.Cupcake war ein Versprechen für lautes Jubeln, Pfeifen und auf den Tischen tanzen. Vielleicht auch nicht. Aber Tatsache: sie müssen gut geschmeckt haben, denn innerhalb von Minuten waren sie alleputz und ich fürchte, viele Gäste durften sie gar nicht mehr bewundern, meine Sommertörtchen.

sommercupcakes

Sommertörtchen? Klingt nach leichtem, fluffigem Teig mit einer zuckersüßen Creme und frischem Obst – isses auch: Vanillecupcake mit Vanillebuttercreme und rotrotroten Johannisbeeren. Genauso süß und spritzig wie mein liebstes Sommermädchen, das heute Geburtstag hat (ich wünsch dir alles Liebe meine Kleine!) – passt also gleich doppelt und dreifach.

Sommer.cupcakes

Hier also nicht der Geheimcode des Direktors, und auch nicht meine Zeugnisbemerkung, sondern das Rezept für leckerste Sommertörtchen:

sommer.cupcakes

Cupcakes

  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 200g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 150ml Buttermilch
  • Salz

Butter, Zucker und das Mark der Vanilleschote mit dem Schneebesen schaumig schlagen, die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen, mit der Buttermilch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig rühren.

Den Teig gleichmäßig auf die Mulden eines Muffinblechs verteilen und bei 180° für 20 Minuten backen. Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

SommerCupcakes

Topping

  • 150g Butter
  • 150g Frischkäse
  • 4 El Puderzucker
  • rote Johannisbeerrispen

Butter und Frischkäse schaumig schlagen, den Puderzucker löffelweise hinzugeben. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes spritzen. Auf jeden Cupcake eine Johannisbeerrispe legen.

Sommercupcakes

Und wie viele dieser Cupcakes würdet ihr essen? 1, 2 oder 3? Aber soll ich euch etwas verraten: so schlimm war es gar nicht, nach vorne zu wackeln, sogar die Treppe habe ich geschafft, ohne hinzufallen.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} von Sommertörtchen, Sommernachtsträumen und Sommermädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s