{sweet life} Halbfinaaaale-Kicker-Kuchen oder: weißes Gummibärchen gegen gelbes Gummibärchen

Halbfinale ohoo.. und Deutschland trifft auf Brasilien. Anders ausgedrückt: weiße Gummibärchen spielen mit gelben Gummibärchen um ein M&M und welcher Torwart als letztes aufgefuttert wird, dessen Team hat gewonnen.

Ich tippe ja auf Deutschland. Gar nicht laut sagen darf ich, dass das längst nicht alle so sehen: man muss sich als Beweis nur unsere familiären Fußballtippspielbögen ansehen: auf 3 von 5 wird Brasilien Weltmeister. Aber nicht mit mir! Ich stehe zu meinen weißen Gummibärchen. Und da ich die grünen und roten sowieso lieber mag, bleiben bei mir eben die weißen über.

kicker.kuchen

So viel zu meinem Gummibärchenorakel.

Aber der Kuchen taugt nicht nur als Orakel, nene, der schmeckt auch noch lecker. Als Überraschungskuchen für eine Geburtstagsfete hab ich sie letztes Wochenende mit meiner kleinen Schwester gebacken, also ich hab den Kuchen gebacken und sie hat die Spieler aufgestellt. Ihre Lieblingsspieler sind Schweini und Müller (ach nee), die hätte sie am liebsten gleich aufgefuttert, oder Neymar. Da die aber auf dem Kuchen bleiben sollten, wurde eben der Nachschub aus der Tüte gefuttert, alle Ersatzspieler.

Kickerkuchen

Naja, bis auf Mertesacker, der liegt noch in unserem Kühlschrank.

Kicker.Kuchen

Für den Kuchen braucht ihr:

  • 3 Eier
  • 160g Zucker
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 120g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • Salz
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • 400ml Schlagsahne
  • 200g Himbeeren
  • 8 El Puderzucker
  • 25 Gummibärchen
  • 1 M&M

Die Eier mit dem Zucker mindestens 5 Minuten aufschlagen, bis die Masse deutlich heller und dicker geworden ist. Mehl, Backpulver, Salz und Zitronenschale mischen und vorsichtig unter die Eier heben. Ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzugeben und gut einrühren.

Den Teig auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft für 10 Minuten backen. Dann herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und den Puderzucker mit ein paar El Wassern zu einem festen Zuckerguss anrühren.

Den Kuchen halbieren, auf der unteren Hälfte die Sahne verstreichen und die Himbeeren darauf verteilen. Die obere Hälfte vorsichtig daraufsetzen. Mit dem Zuckerguss die Linien aufzeichnen und die Spieler, Schiedsrichter, Torhüter und den Fußball mit je einem Klecks Zuckerguss festkleben. Den Kuchen für 2 Stunden kalt stellen.

Kicker.kuchen

Eins muss ich noch erwähnen: auf dem letzten Stückchen Kuchen, das über blieb, stand Neuer. Was das nun bedeutet, könnt ihr oben nachlesen..

kickerkuchen

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} Halbfinaaaale-Kicker-Kuchen oder: weißes Gummibärchen gegen gelbes Gummibärchen

  1. Ich habe mich ja bereits als Brasilienfan geoutet – aber in der allgemeinen Deutschland-Euphorie kann ich mich nur Helenas Spruch von Beute morgen anschließen: „Wir halten den Brasilianern ganz fest die Daumen… am Samstag, wenn sie um Platz 3 spielen!“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s