{sweet life} Brownies mit Streuseln: Geheimtipp ohne Geheimrezept

Nachdem ich euch neulich die Zähne ordentlich lang gemacht habe mit den Geheimrezept-Brownies, heute und hier endlich das versprochene Brownierezept. Natürlich nicht das Geheimrezept, aber mal ganz ehrlich: Brownies schmecken doch eigentlich fast immer genial, ob nun die Mehlmenge oder die Schokolade etwas mehr oder weniger ist.. pffft: aufgegessen werden sie dennoch!

Brownies an sich verdienen ja schon einen „Gefällt mir sehr gut“-Button. Aber kombiniert mit einer „Gefällt-mir-auch-sehr-gut“-Streuselschicht, werden meine Streuselbrownies zum absoluten Geheimtipp. Geheim, weil nicht viele Menschen sie zu Gesicht bekommen: schon nach den ersten Zeugen sind sie bis zum letzen Krümel verputzt.

streusel.brownie

 

Das letzte Mal jedoch hatte ich sie für ein groß geplantes Kuchenessen gebacken. Wir hatten zuletzt so viel Kuchen, so viele Muffins und Kekse und so viel anderes Gebäck, dass die Brownies nicht ganz aufgegessen wurden. Und so blieben glücklicherweise noch eine handvoll über, die ich für euch fotographieren konnte. Und somit kann ich endlich beweisen, dass es sie gibt: die ultimativ schokoladigen Brownies mit einer extra Schicht bröseligsten Streusel. #nomnom

Streusel.brownie

Und das Rezept habe ich auch noch für euch – weil versprochen ist versprochen!

Streuselbrownie

Für die Brownies braucht ihr:

  • 125g Butter
  • 100g Zartbitterkuvertüre
  • 2 Eier
  • 125g Zucker
  • Salz
  • 100g Mehl
  • 20g Backkakao
  • 1/2 Tl Backpulver

Butter, Zucker und die Eier gut miteinander verquirlen. Mehl, Salz, Backkakao und Backpulver mischen und dazugeben. Die Kuvertüre schmelzen und alles zusammen zu einem glatten Teig rühren.

Für die Streusel braucht ihr:

  • 100g Mehl
  • 50g Zucker
  • 50g Butter

Mehl und Zucker vermischen und mit der Butter verkneten bis sich Streusel ergeben.

Den Bronwieteig in eine, mit Backpapier ausgelegte, Lasagneform füllen und glatt streichen. Die Streusel gleichmäßig darüber verteilen. Den Kuchen bei 180° für genau 22 Minuten backen. Den Riesen-Brownie aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in schöne Stücke schneiden. (Ich schneide sie am liebsten in Quadrate.)

streuselbrownie

Dann so schnell wie möglich eines sichern, denn sobald auch nur der Geruch oder das Gerücht eines Geruches durch die Küche wabert, sind die Brownies aufgeputzt. Außer natürlich, ihr seid auf einer Kuchenparty, habt den Bauch schon voller Gebäck: dann bleibt noch ein, aber auch höchstens ein Stück mehr übrig.

StreuselBrownie

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

2 Gedanken zu “{sweet life} Brownies mit Streuseln: Geheimtipp ohne Geheimrezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s