{sweet life} Gewinnereis: Weinbergpfirsich mit Waldhonig

Heute präsentiere ich euch noch das Blogeventgewinnereisrezept. Tolles Wort für ein tolles Rezept. Weinbergpfirsicheis.. bin ich die Einzige, die das noch nie davor gegessen hatte? Meine Mama meinte zwar beim Essen alle 5 Löffelchen „das schmeckt wie etwas, das ich schon mal gegessen habe, aber was bloß?“. Jedoch kann ich mich an kein Pfirsich oder gar Weinbergpfirsicheis entsinnen. Aber lecker wars.

pfirsich.eis

Und vor allem das Kochen. Jep: Kochen. Ich habe für das Eis gekocht! Weinbergpfirsiche mit Waldhonig und Co. Probiert hab ich natürlich auch: es war, wie flüssigen Honig zu löffeln, aber noch ein wenig leckerererer. Und am nächsten Tag hatte ich glatt wieder ein bisschen mehr Stimme und ein bisschen weniger Husten. Schreibe ich einfach dem tollen Rezept zu. Und hier kommt es, direkt vom Küchentratsch (wobei ich anderes Sahneeis verwendet habe, denn rohe Eier sind mir nicht geheuer):

Pfirsicheis

Zutaten:

  • 500ml Sahneeis
  • 450 g – 500 g Weinbergpfirsiche (bei mir waren es 7 Stück)
  • 1/4 Tasse Grenache oder anderer Süßwein (z.B. Vin Santo, Banyuls …)
  • 1 guter TL getrocknete Zitronenverbene (wenn nicht vorhanden, einfach weglassen) + 1 TL Zucker
  • 2 EL kräftiger Waldhonig
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 EL Zucker

Die Verbene in einem Mörser mit einem Teelöffel Zucker fein mahlen. Die Pfirsiche waschen und entkernen. Zwei der Pfirsiche fein würfeln und beiseite stellen. Die übrigen Pfirsiche schälen und grob zerscheiden. In einen Topf geben, den Süßwein, den Honig und die Verbene zugeben und alles einige Minuten weich köcheln lassen. Anschließend mit dem Zauberstab/Mixer pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken und mit der Eiercreme mischen.

Wenn die Mischung kühl genug ist, mit dem Sahneeis verquirlen. Inzwischen die übrigen Pfirsiche mit 1 EL Zucker in einer Pfanne unter häufigem Rühren einige Minuten kräftig braten, bis die austretende Flüssigkeit verdampft ist und die Würfel weich sind. Das Eis noch einmal in die Tiefkühltruhe geben und fest werden lassen.

Pfisrich.eis

Tolle Idee, prima Rezept, leckeres Eis. Mehr sag ich nicht.. Ach doch: Danke an die zwei vom Küchentratsch!

pfirsich.eis

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s