{herzhaft} hiermit ernenne ich die Zuccini Gorgonzola Nudeln zu meinem Spätsommerlieblingsmittagessen

Ich verleihe heute den Genusspreis in der Kategorie Spätsommerfrühherbstlieblingsmittagsessen. Und das ist eine echte Auszeichnung, denn einerseits handelt es sich hierbei um meine Lieblingsjahreszeit, andererseits gibt es hier starke Konkurrenz. Mal abgesehen vom Klassiker Kürbissuppe, über Ofenkürbis mit Ziegenkäse, zu Ofenkartoffeln und -tomaten. Und das sind nur meine Favoritenfavoriten.

Aber meine Schwester hatte seit Juli mit ihrem grünen Daumen eine gelbe Zuccini gehegt und gepflegt. Diese sollte einen angmessenen Auftritt bekommen. Zusammen mit meinem Zweitlieblingskäse: Gorgonzola (den ich bis vor zwei Jahren noch gar nicht mochte). Unterstützung bekam sie noch von einer grünen Zuccini und gemeinsam machten sie es sich in Parmesansahnesauce gemütlich. Nicht ganz das Diäthäppchen. Aber wer beim Genießen auf die Kalorien schaut, für den ist mein Blog doch sowieso nichts.

zuccini.gorgonzola.nudeln

So genau kann ich gar nicht beschreiben, warum das Essen es mir so angetan hat. Auch ohne Fleur de Sel und getrockneten Blüten hatet es mich schon überzeugt. Diese Kombi aus Zuccini und Gorgonzola, die Nudeln. Als ich den Gorgonzola im Kühlschrank und die gelbe Zuccini auf der Ablage entdeckt hatte, war da einfach diese Idee in meinem Kopf, die unbedingt gekocht und vor allem gegessen werden wollte. Und die (nicht geringen) Erwartungen hat das Essen bei Weitem übertroffen. Aber ihr müsst es selbst probieren..

zuccinigorgonzolanudeln

zuccinigorgonzola.nudeln

Für 2 Personen:

  • 250g Sedanini (oder andere kleine Nudeln)
  • 2 Zuccini
  • 1/2 Becher Sahne
  • 100g geriebenen Parmesan
  • 150g Gorgonzola
  • getrocknete Blumen
  • Salz, Peffer, Olivenöl
  • Fleur de Sel

Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und die Nudeln al dente kochen. Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden.

Gleichzeitig etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zuccini waschen, klein schneiden und weich garen. Sahne und Parmesan hinzugeben und alles zusammen einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abgießen und ebenfalls in die Pfanne geben. Vor dem Servieren den Gorgonzola darüber geben und mit Fleur de Sel und Blumen bestreuen.

zuccinigorgonzola.nudeln+

Auf unserer Terrasse lagen schon erste Blätter, aber dennoch war uns in der Sonne noch warm genug. So liebe ich meinen Spätsommerfrühherbst.

zuccini.gorgonzolanudeln

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s