{sweet life} Ein Apfel-Lebkuchenherz-Auflauf, Servus schönes München

apfellebkuchenherzauflaur

Hey München, du Weltstadt mit Herz. 18 Jahre habe ich nun mit dir verbracht. Wir hatten Höhen und Tiefen und ich habe dich immer mehr kennengelernt. Mit all deinen schönen Plätzen, den Radwegen und Sporthallen. Aber auch deine andauernd verspätete MVG und die überquellende Innenstadt habe ich in mein eigenes Herz geschlossen. Ich habe dich zu Fuß, mit dem Rad und in letzter Zeit auch mit dem Auto entdeckt. Ich habe dich bei sehr schönem aber auch bei absolut miserabelstem Wetter erlebt. Ich kenne deine Cafés, deine Schulen, deine Sporthallen und noch ein paar Orte mehr.

Hey München, mit dir wurde mir 18 Jahre lang nicht langweilig. Ob an Weihnachten, an Silvester, oder zu allen anderen Festtagen: du stehst nie still. Selbst in den Sommerferien ist hier so viel los. Aber zu einer ganz bestimmten Jahreszeit zeigst du dich dennoch immer, und zwar ausschließlich immer, von deiner Schokoladenseite. Es handelt sich hierbei um die zwei Wochen im Herbst, die auch bekannt sind als Oktoberfest oder Wies´n. Verlässlich wie du bist, herrscht immer (fast immer) herrliches Spätsommerwetter. Und alle, die nicht gerade ihre Zeit und ihr Geld im Bierzelt vergeuden, lernen dich von deiner besten Lebkuchenherzseite kennen.

Hey München, du bist so viel mehr als „Bierzelt“. Du warst 18 Jahre lang der liebste Ort, an dem ich wohnen wollte. Leider musst du diesen Rang nun abgeben. Es zieht mich nach Tübingen. Nicht wegen der Sprache – nein: dein Bayrisch, welches nur echte Münchner verstehen, ist mir so viel lieber als diese komische Sprache in Badde-Wüddebersch. Ich werde dort studieren, auch wenn ich es immer noch nicht richtig realisieren mag. Und ich freue mich riesig darauf.

Hey München, sei mir nicht böse. Ich gehe ja nicht für immer weg: ich komme wieder (alleine um meine Familie zu „bebacken“). Aber jetzt heißt es ersteinmal Abschied nehmen. Und ich habe dir auch eine Kleinigkeit gebacken: einen Apfel-Lebkuchenherz-Auflauf. Eine prima Spätsommer-Wiesn-Herbstgefühl-München-Sache. So wie ich dich eben gern hab München.

apfellebkuchenherz.auflauf

apfel.lebkuchen.herz.auflauf

Rezept:

  • 4 große Äpfel
  • 4 Lebkuchenherzen (Rezept gibts hier)
  • 100g Mandeln
  • 200g Sahne
  • 200ml Milch
  • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 50g + 2 El Zucker
  • 1 Ei
  • Zimt

Eine Auflaufform einfetten, leicht mit Zucker ausstreuen und den Ofen auf 150° Umluft vorheizen.

Die Äpfel waschen, entkernen und klein schneiden. Die Lebkuchenherzen von der Zuckerglasur befreien und klein schneiden (oder hacken vielmehr). Äpfel, Lebkuchenherzstücke und Mandeln mischen und gleichmäßig in der Form verteilen. Alle restlichen Zutaten, und 50g vom Zucker, gut verquirlen und vorsichtig in die Auflaufform gießen und mit den 2 El Zucker bestreuen. Alles für 30 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen (oder auch warm servieren).

apfellebkuchen.herzauflauf

„An Guadn“

apfel.lebkuchen.herzauflauf

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} Ein Apfel-Lebkuchenherz-Auflauf, Servus schönes München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s