{sweet life} Pfirsich-Maracuja-Marmelade: ein bisschen sommerliche Gefühle für den Winter

Pfirsisch.maracuja.marmelade

Ich bin ja ein Herbstkind. Meine Zweitlieblingsjahreszeit ist der Winter und dann kommt der Frühling (glaube ich). Das heißt ja wohl, der Sommer ist meine Viertlieblingsjahreszeit, das ist doch eine gute Platzierung. Wenn man nicht dazu sagt, das es nur 4 Jahreszeiten gibt. Aber denkt jetzt bitte nicht, dass ich den Sommer nicht mag, da würdet ihr falsch liegen. Ich bin auch ein Sommerkind: ich genieße es, aufzuwachen und es ist schon so warm, dass man barfuß auf der Terrasse eine Tasse Kaffe trinken kann und schon die Nase in die Sonne strecken kann. Ich genieße die lauwarmen Abende und ich genieße die riesige Auswahl an frischem Obst.

Und letztens (gut, schon ein wenig läääänger her..) überkam mich der Wunsch, all diese Sommergefühle einzufangen, in Marmeladengläßchen zu füllen und für den Winter zu konservieren. Also bin ich losgezogen um die letzten (die allerletzten) Pfirsiche zu kaufen, im Obstladen. Doch viel war da nicht mehr. Also schon noch ein bisschen, Aber nicht ausreichend um den Winter zu überstehen. Deswegen habe ich mir kurzerhand noch einen „nur-Frucht-Smoothie“ Geschmacksrichtung Maracuja geschnappt und eben ein bisschen gemogelt.

pfirsisch.maracujamarmelade

Das muss aber keiner erfahren, denn die Marmelade ist einfach wunderbar fruchtig, sommerlich und lecker geworden. Ich freu mich schon darauf, in meiner Zweitlieblingsjahreszeit, an einem kalten Wintermorgen, ein Glas Sommer aufzumachen.

pfirsischmaracujamarmelade

Und ihr so? Wenn ihr euch beeilt, bekommt ihr vielleicht noch ein paar Pfirsiche (aber wahrscheinlich eher nicht mehr – wenn ihr nicht gerade in Südamerika wohnt), hier kommt das Rezept:

  • 1kg Pfirsiche
  • 500ml Maracujá Smoothie oder Saft
  • 2 Päckchen Gelierzucker 2:1

Die Pfirsiche waschen, entkernen und klein schneiden. Mit dem Smoothie und dem Gelierzucker vermischen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Morgen noch einmal umrühren und dann, unter rühren erwärmen. 5 Minuten kochen lassen, dann die Gelierprobe machen und gegebenenfalls noch weiter kochen. Die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen. Für ca. 20 Minuten auf den Kopf stellen, anschließend wieder umdrehen und vollständig abkühlen lassen.

pfirsischmaracuja.marmelade

Die Marmelade kühl und dunkel lagern, damit sie sich auch bis zum Winter hält. Und am Besten noch vor Marmeladentigern verstecken, mindestens ein Gläschen.

Bewahrt ihr die Sommergefühle auch für den Winter auf? Unter dem Hashtag #sommerimglas könnt ihr mir euere Fotos auf Instagram zeigen.

pfirsischmaracuja

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} Pfirsich-Maracuja-Marmelade: ein bisschen sommerliche Gefühle für den Winter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s