{sweet life} Aprikosen Handpies und Weihnachtsplätzchengefühl im Sommer

Als ich im Spätsommer zum ersten Mal Aprikosen-Handpies gebacken und verköstigt habe, wurde ich gefragt, ob ich eigentlich das ganze Jahr über Weihnachtsplätzchen backe. Das ist mir schon lange nicht mehr passiert. Zuletzt in der 8.Klasse, als mein Saxophonlehrer das erste Mal nicht-an Weihnachten Kekse von mir bekam. Nein: ich backe nur an Weihnachten Plätzchen: alles andere sind Kekse, Cookies, Pies und Co!

aprikosen.hand.pies

Gut, ich gebe zu, dass die Aprikosen Handpies wirklich einen weihnachtlichen Touch haben, mit Zimt und Kardamom. Deswegen habe ich sie einfach jetzt noch einmal gebacken. Ich bin ja ein großer Weihnachtsfan, weswegen ich mich besonders im Spätoktober und November immer zusammenreißen muss, noch keine Weihnachtslieder zu singen, mein Zimmer noch herbstlich und nicht schon mit Leuchtsternen zu dekorieren und noch einigermaßen normal zu backen. Und Handpies sind doch keine Weihnachtsplätzchen: also kann ich sie getrost jetzt schon backen – und dabei im Geheimen „last christmas“ summen.

aprikosenhandpies

Und so eine (ein, einer?) Aprikosen Handpie ist auch prima für „zwischen-Anatomie-und-Chemie-Vorlesung“ wenn man durch die Eisluft vom einen zum anderen Gebäude hasten muss. Aber das nur so nebenbei. Hier kommt das Rezept…

aprikosenhand.pies

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 40 g Zucker
  • 20 g Sauerrahm
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • Salz
  • 100g Aprikosenmarmelade
  • Puderzuckerschnee (ääähh)

Den Backofen auf 180° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier legen.

Mehl, Zucker, Zimt, Kardamom und Salz mischen, Sauerrahm und Butter hinzugeben und schnellstmöglich zu einem glatten Teig kneten. Diesen für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Dann auf ca. 5mm dicke ausrollen und Kreise ausstechen. Auf deren eine Hälfte einen Klacks Marmelade geben, die andere Hälfte darüber klappen, etwas andrücken und auf das Backblech legen. Ca. 20 Minuten backen und anschließend noch mit Puderzucker bestäuben.

aprikosen.handpies

Passt aber mit dem Puderzucker auf, wenn es zu windig ist, liegt danach überall Schnee. Also Puderzucker-Schnee.. was dachtet ihr denn?

aprikosenhanddpies

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s