{sweet life} Orangen-Schneeflocken mit Schoki-Kaffee-Glasur

 

Neulich bekam ich eine WhatsApp-Nachricht meiner Mama: „weißt du, wo mein Schneeflocken-Ausstecher ist?“ Ich so: „nein, aber ich kann mal schauen, ob ich ihn mitgenommen habe“ — 2 Minuten später: „ohh..“ Glücklicherweise bin ich am Wochenende darauf nach Hause gefahren, im Gepäck den gesuchten Ausstecher und Orangen-Schneeflocken mit Schoki-Kaffeeglasur. Denn wenn ich ihn schon mal in Tübingen habe, dann muss ich auch noch etwas damit backen, so meine Intention.

 

Tja, aber was. (Ein bisschen langweilige) Mürbeteigplätzchen? Ich habe ja noch nicht einmal Zuckerglasur zum Verzieren? Nop: dank Orange im Teig und Schoki-Kaffeeglasur sind die Plätzchen so gar nicht langweilig geworden. Im Gegenteil: ich musste mich zusammenreißen, dass noch welche für die Familie über bleiben.

 

Hier kommt auch schon das Rezept, denn wenn ich es nicht aufschreibe, vergesse ich es wieder und das wäre schade darum. Ich habe nämlich wieder einmal frei-Schnauze gebacken..

Für ca. 50 Sterne:

 

  • 125g Butter
  • 250g Zucker
  • 2 Eier
  • Salz
  • 300g Mehl
  • Saft und Schale 1/2 Orange
  • 50g dunkle Schokolade
  • 1cl Kaffeelikör

Butter, Zucker und Eier miteinander verrühren. Salz, Mehl und Orangenschale mischen und mit dem Orangensaft hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und diesen für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Schneeflocken ausstechen. Diese auf die Backbleche legen und auf der kalten Terrasse lagern. Wenn der ganze Teig aufgebraucht ist, die Plätzchen für ca. 10-12 Minuten backen, bis sie an den Rändern leicht goldbraun werden. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die Schokolade und den Kaffeelikör in einen Gefrierbeutel geben und die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Eine kleine Ecke abschneiden und die Schoki über die Plätzchen sprenkeln.

(Als Alternative könnt ihr die Plätzchen auch mit einer Puderzuckerglasur aus Puderzucker, Wasser und Kaffeelikör bepinseln.)

 

Normalerweise duften meine Hände nach dem Backen immer nach Vanille, dieses Mal haben sie nach Orange gerochen, mal was Neues. Aber sooooooo gut.

 

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} Orangen-Schneeflocken mit Schoki-Kaffee-Glasur

  1. Da musste ich doch echt lachen, als ich deinen Post gelesen haben :-).
    Das kenne ich zu gut. Allerdings von der Mutterseite her…
    Ich habe auch nach meinen Austecherle gesucht wie wahnsinnig dieses Jahr und wo waren sie????
    Bei den Kindern. Und nein, nicht aus Versehen mitgenommen, sondern mit voller Absicht. Und anscheinend soll ich auch noch mein ok dazu gegeben haben…das ich nicht lache!
    Sonnige Grüße aus Waldenbuch von den beiden Kochpsychiatern

    Gefällt mir

  2. Wunderbar dass es anderen Müttern auch so geht…. aber ich muss mal beichten: jetzt hatte ich gar keine Zeit mehr, mit dem Stern zu backen und bin froh, dass Sofie heute endlich heim kommt……. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s