{sweet life} Tatort: WG Küche — wo sind die Cookies mit Oreo–Krümeln

 

 

es ist Sonntag Abend 20:15. ARD. Tatort. doch diesmal: der Tatort unsere WG–Küche. die Cookies sind entführt worden, einfach weg und ich fürchte, sie leben nicht mehr. was ist passiert??

Tatort–Profi–Ermittlerin Sofie macht sich auf die Spuren des Verbrechens:

letzten Dienstag stand eine Studentin in der WG–Küche und ging einer ihrer liebsten Beschäftigungen nach: Cookies backen. es sollten Cookies mit Oreo–Keks–Bröseln werden (die Oreos hatte sich auch selbst gebacken, denn offiziell hatte sie ja Ferien, also ein bisschen mehr Zeit, als die Wochen zuvor), Erdnussbutter wanderte auch noch in den Teig, die Cookies wurden auf das Backblech portioniert und verschwanden für kurze Zeit in den Ofen.

noch warm wurden sie auf ein Gitter zum Abkühlen gelegt und die Studentin verschwand für kurze Zeit aus der Küche. eigentlich wollte sie nur nach ihrer Wäsche sehen, dann jedoch vergaß sie die Kekse erst einmal: ein Fehler wie sich heraus stellen sollte.

denn als die Studentin am nächsten Morgen in die Küche kam: oh Schreck! alle Cookies waren weg, nur noch einzelne Krümel zeigten das ungeheuerliche Attentat auf. wo waren bloß die Kekse hin? ob sie wohl lange in Gefangenschaft warten mussten, bis sie endlich aufschnabuliert wurden? und wer war der Täter? in wessen Mundwinkeln sind noch Oreo–Krümel zu entdecken, wer duftet noch leicht nach Erdnussbutter?

 

der DNA–Test der Brösel für weitere Nachforschungen ergab folgende Informationen:

  • 200g Butter
  • 100g Erdnussbutter
  • 200g braunen Zucker
  • 2 Eier
  • 250g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • ½ Tl Natron
  • Salz
  • 100g Oreos

Den Ofen auf 175° vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit Erdnussbutter, Zucker und den Eiern gut verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen und hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten, zuletzt noch die Oreos zerkrümeln und den Großteil davon unterrühren.

Mit einem Esslöffel kleine Teigportionen auf die Backbleche setzen, diese leicht platt drücken und die restlichen Oreo–Keks–Krümel darauf verteilen Die Cookies für 10-12 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und zum auskühlen auf ein Gitter setzen.

 

leider wurden die Cookies immer noch nicht gefunden, Profi–Ermittlerin Sofie hat alle Hoffnung auf ein Widerentdecken der Cookies aufgegeben. dennoch sucht sie immer noch die Täter und bittet um jeden Hinweis der Blog–lesenden Bevölkerung, der zur Aufklärung beitragen könnte.

denn auch wenn Cookie–Mord in meiner Küche schon nach 1 Minute verjährt ist, würde die Profi–Ermittlerin gerne noch den Abschlussbereicht verfassen und darin festhalten, wie die Kekse geschmeckt haben.

mein Name ist Sofie. Sonnensofie. und ich löse jeden Tatort — spätestens in der letzten Minute.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

7 Gedanken zu “{sweet life} Tatort: WG Küche — wo sind die Cookies mit Oreo–Krümeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s