{sweet life} die kalte Sofie und das beste Vanilleeis überhaupt

Heute ist der Tag der kalten Sofie, der letzen Eisheiligen. seid jeher mein Namenstag und lustigerweise verbinde ich mit den Eisheiligen, spezifisch mit meinem Namenstag, wirklich Eis. also echtes, leckeres  Speißeeis.

Es ist zwar schon gaaaaanz lange her, aber ichkann mich immer noch an einen Urlaub in Rom (noch ein Treppenwitz, denn Sophia von Rom war die Namensgeberin für den Tag) erinnern und zu meinem Namenstag durfte ich ausnahmsweise zwei Kugeln Eis haben. Das hat die Auswahl zwar immer noch nicht erleichtert – nehm ich Stracciatelle und Erdbeere, Stracciatella und Schoki oder doch Schoki und Amarena-Kirsch – denn genau an diesem Tag waren wir in einer Eisdiele mit 52 (!!!), in Worten zwei-und-fünf-zig, Eissorten; davon mindestens 4 verschiedene Vanilleeis-Sorten.

Ich  kann mich leider nicht mehr erinnern, für welche Sorten ich mich entscheiden habe (Stracciatella war mit Sicherheit dabei, Vanille sicher nicht, weil das war für klein-Sofie einfach zu langweilig), aber seitdem verbinde ich meinen Namenstag mit Eis, Eisessen in Rom und Vanilleeis.

Tja und jetzt endlich — einige Jahre später — habe ich dann Vanilleeis selber gemacht und langweilig war das schon gar nicht. Ich glaube, das war das beste Vanilleeis, das ich bisher gegessen habe. Und in Sachen Eis kenn ich mich aus, ihr wisst ja: ich bin die Kalte Sofie, Eis-Test-Esserin ist mein Beruf.

Aber das allerbeste: es handelt sich um ein Rezept, für welches ihr keine Eismaschine und nur 3 Zutaten braucht. Un-glaub-lich.

Zutaten:

  • 250ml Sahne
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
  • 1 Vanilleschote

Die Sahne aufschlagen, bis sie leicht fest wird, (aber nicht steif schlagen). Die Kondensmilch hinzugeben und alles gut verrühren. Zuletzt das Mark aus der Vanilleschote kratzen und ebenfalls unterrühren.

Die Creme in einen passenden Behälter füllen und über Nacht frieren lassen. Danach lässt sich das Eis theoretisch ganz lange im Gefrierschrank aufbewahren, aber wenn ihr es einmal probiert habt, wird es keine zwei Tage überleben.

Heiliges-Kalte-Sofie-Ehrenwort

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

4 Gedanken zu “{sweet life} die kalte Sofie und das beste Vanilleeis überhaupt

  1. Wunderbar – dann werde ich wohl für nächste Woche Milchmädchen kaufen… und: Waren wir wirklich so streng, dass es nur am Namenstag zwei Kugeln gab???

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s