{sweet life} Puddingkuchen mit Blätterteig und Erdbeerspiegel

2 Tage, bevor ich für ein paar Tage nach Hause gefahren bin, haben wir einen Mädelsabend veranstaltet. Im Spezifischen heißt das meistens, wir treffen uns bei irgendjemandem, jeder bringt ein bisschen Essen mit (manchmal zu einem bestimmten Thema), es gibt was zu trinken und meistens mache ich eine Nachspeise, Überraschung..

2 Tage, bevor ich eben für ein paar mehr Tage als sonst nach Hause gefahren bin, hatte ich mal meine Vorräte ausgemistet und den Kühlschrank geleert. Tja und dann waren da noch ein Blätterteig, Frischkäse, Creme Fraiche und Eier.. und somit war klar, was für ein Dessert ich machen würde: einen Käsekuchen mit Blätterteigboden.

Ich darf also diesen Kuchen gut und gerne als Reste–Verwertung bezeichnen, auch wenn ich dafür schon Lacher geerntet habe, denn es stimmt schon, dass ich andere Reste in meinem Kühlschrank habe, als nicht–Food–Blogger..

Und Reste–Verwertung ist auch überhaupt nicht negativ zu werten, der Kuchen war unglaublich lecker. Er hatte zwar eher die Konsistenz von Puddingkuchen als von Käsekuchen, aber wenn ich den Kuchen nicht für den Mädelsabend gebacken hätte, wäre ich ihm vollkommen verfallen gewesen.

Also ran an den Backofen, auch wenn ihr ihn wahrscheinlich nicht als Reste–Kuchen backen werdet..

Ihr braucht:

  • 1 Portion Blätterteig
  • 500g Frischkäse
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • Schale und Saft 1 Zitrone
  • 2 El Speisestärke
  • Erdbeermarmelade

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Blätterteig als Boden und Rand hineindrücken. Frischkäse, Creme Fraiche, Eier, Zucker und Zitronensaft, sowie -schale in einer großen Schüssel gut verrühren, zuletzt die Speisestärke einrühren. Die Käsekuchenfüllung auf den Blätterteig geben und den Kuchen bei 180° Umluft im Wasserbad für ca. 40 Minuten backen, bis der Kuchen nur noch in der Mitte ein wenig wackelig ist.

Die Erdbeermarmelade erwärmen und auf dem Kuchen verstreichen, diesen bis zum Servieren kalt stellen.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

6 Gedanken zu “{sweet life} Puddingkuchen mit Blätterteig und Erdbeerspiegel

  1. Hallo
    Danke für dein geniales Rezept , ich musste es unbedingt ausprobieren und ich sage nur ein wahrer Gaumenschmaus , sehr lecker
    LG Leane

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s