{sweet life} ganz und gar nicht langweiliger Mandelbiskuit mit Schokoglasur und Heidelbeeren

Manchmal sind die einfachsten Dinge am Besten: eine Schüssel Naturjoghurt mit Heidelbeeren zum Frühstück, ein gutes Buch und eine Stunde Ruhe oder ein Strauß Wiesenblumen auf meinem Schreibtisch. Manchmal sind die es die simplen Dinge, die unseren Tag besser machen: von der Sonne geweckt zu werden, ein „Guten Morgen“ vom Mitbewohner oder pünktliche Busse.

Oder ein ganz schrecklich langweiliger Biskuit. Nö, ein Mandelbiskuit mit Schokoladenguss und Heidelbeeren. Vielleicht nicht so ausgefallen wie eine Buttercremetorte oder Macarons, aber einfach; einfach gut.

Und an all die Langweiliger-Biskuit-Verächter: selber schuld, bleibt für den Rest mehr.

Denn manchmal sind es die einfachsten Dinge, die im Gedächtnis bleiben: der Apfelkuchen vom Mitbewohner, ein Lagerfeuer mit lagerfeuer-warmen Marmorkuchen (andere Story) oder ein Nachmittag mit dem neuen Krimi auf der Wiese in der Sonne. Mit Mandelbiskuit. Mit Schoki und Heidelbeerchen. Und der Kuchen ist fertig, da ist die Stunde Ruhe noch nicht um und das Buch gerade erst so richtig spannend geworden.

Aber ich rede zu viel Durcheinander und schweife ab. Denn eigentlich gibt es gar nicht mehr zu sagen, außer dass der Kuchen ziemlich genial (und genial leicht und genial lecker) ist. Beziehungsweise war, denn er ist aufgeputzt. Bis zum letzen Krümel — ich bin dann mal in der Küche, wenn ihr mich sucht..

Ihr braucht:

  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • Salz
  • 150ml Sonnenblumenöl
  • 200g Mandelblättchen
  • 150g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 100g Zartbitterschoki
  • 100ml Sahne
  • Heidelbeeren

Die Eier mit Zucker und Salz einige Minuten steif schlagen, danach das Öl vorsichtig einrühren. Die Mandelblättchen hacken und mit dem Mehl und Backpulver vorsichtig unter den Ei-Schaum heben. Den Teig in eine Kuchenform füllen und bei 180° Umluft für ca. 40 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe machen.

Wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, die Schoki mit der Sahne vorsichtig schmelzen, gut verrühren und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Mit Heidelbeeren dekorieren und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

7 Gedanken zu “{sweet life} ganz und gar nicht langweiliger Mandelbiskuit mit Schokoglasur und Heidelbeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s