{sweet life} die Eis-Wunschmaschine und Stracciatella-Wunschpunkte

Wenn ich mal einer verrückter Erfinderin mit grauen, drahtig abstehenden Haaren über den Weg laufen sollte und diese sich nicht gerade um ihre drölf Kätzchen kümmert, dann bitte ich sie um einen Wunsch. Ich hätte gerne eine Maschiene; eine Eis-Wunschmaschiene.

Man drückt einen lilafarbenen Knopf oder legt einen grünen Schalter um, spricht seine gewünschte Eissorte hinein und nachdem die Maschiene ein bisschen rattert undächzt, serviert sie einem (quasi auf dem Silbertablett) die gewünschte Eissorte.

Vielleicht hat man nur eine bestimmte Menge an Eis-Wünschen frei, so wie beim Sams. Jede Woche darf man sich Eis wünschen, bis keine Stracciatella-Stückchen mehr im Eis übrig sind und am Samstag kommt dann das Sams – äh der Herr Sommer und bringt neue Eis-Wunsch-Punkte.

Naja; so viel zu meinem Wunschdenken. Lieber kümmer ich mich selbst darum, dass die Eiswünsche meiner kleinen Schwester erfüllt werden, zum Beispiel umgekehrtes Stracciatella-Eis; Schokoeis mit weißen Stückchen.

Ihr braucht:

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Portion Milchmädchen
  • 50g dunkle Kuvertüre
  • 50g weiße Schokosplitter

Die Sahne steif schlagen und Milchmädchen und die geschmolzene Kuvertüre unterrühren. Die weißen Schookosplitter unterheben, die Creme in eine Tupperbox füllen und für mindestens 4 Stunden einfrieren.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

2 Gedanken zu “{sweet life} die Eis-Wunschmaschine und Stracciatella-Wunschpunkte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s