{sweet life} ein kloanes Lebkuchenherzerl; ein bisscherl Heimat


Seid ungefähr 1einhalb Wochen läuft sie, die 5.Jahreszeit. Die Zeit im Jahr, wenn wieder alle in ihren Krachledernen rumhatschen und Dialekt sprechen, oder was sie dafür halten. Wenn meine Heimatstadt vor Möchtegern-Bayern überquillt und der Tag nur gut ist, wenn man mindestens ein Lebkuchenherz gekauft, drei Rosen vom Schießstand geschenkt bekommen und 2 Maß Bier im Königszelt getrunken hat.

Aber irgendwie ist das ein Teil von mir. Ich freu mich jedes Jahr wieder auf die Herbstzeit, darauf mit dem Radl zur Theresienhöhe zu radeln, im Dirndl natürlich, eine Runde über die Festfläche zu schlendern, hier zu halten, da zu halten, eine Tüte gebrannte Mandeln zu essen, je nachdem was sich ergibt.

Da ich dieses Jahr zeitweise in Tübingen war, habe ich mir die Wiesn eben zu mir geholt; ein Weißwurschtfrühstück mit der WG und selbstgebackene Lebkuchenherzen, ein bisschen Heimat.

Für ca. 10 mittelgroße Herzen:

  • 100g Butter
  • 225g Honig
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Lebkuchengewürz (je mehr desto besser – so jedenfalls meine Meinung!)
  • 20g Kakaobpulver, ungesüßt
  • 600g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • Salz
  • 1 Ei

Butter, Honig und Zucker erwärmen, die trockenen Zutaten mischen und mit dem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Diesen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank legen. Dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Herzen ausschneiden.

Diese für ca. 12 Minuten bei 175° Umluft backen und vollständig auskühlen lassen.

für die Glasur (royal icing):

  • 1 Eiweiß
  • Salz
  • 250g Puderzucker
  • 2 El Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe

Das Eiweiß mit einer Prise steifschlagen, den Puderzucker hinzu geben, sowie den Zitronensaft und noch einmal kräftig aufschlagen. Eventuell mit Lebensmittelfarbe einfärben und die Lebkuchenherzen damit dekorieren. Die Glasur vollständig trocknen lassen.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s