{sweet life} fix-flotte Creme Caramel, denn das Leben ist kurz

Das Leben ist zu kurz für abwarten und Tee trinken. Immer nur Suppe und Salat ist langweilig – also nichts gegen Kürbissuppe und Co oder frisches Gemüse, aber manchmal ist einfach keine Zeit dafür und dann gibt es den Nachtisch zuerst.

Und weil das so ist, habe ich manchmal auch nicht die Geduld, drei Stunden Ofen-TV zu sehen, Eier mit Sahne ganz vorsichtig Milliliter für Milliliter zu temperieren oder die Sekunden des Weckers mitzuzählen. Manchmal ist die Zeit einfach zu kurz für abwarten und Tee trinken.

Also nichts gegen Tee trinken, aber so ein Kaffee spielt da schon in einer anderen zeitlichen Kategorie. So einen Espresso kann man – laut dem Dirigenten meiner Uni Big Band – zwischen zwei gestoßenen Viertelnoten wegtrinken.

Oder in der Zeit, die dieses Rezept an Aufwand bietet (naja fast), denn diese Alibi Creme Caramel ist so flott-fix zusammengerührt, im Ofen gestockt und mit selbstgekochtem Karamell serviert, dass der Nachtisch schon fast vor dem Hauptgang serviert werden könnte..

Ihr braucht:

  • 500ml Milch
  • 1/2 Vanilleschote
  • 80g Zucker
  • 3 Eier und 2 Eigelb

Die feuerfesten Förmchen in ein Wasserbad stellen und den Ofen vorheizen.

Die Milch mit der halben Vanilleschote kochen. Den Zucker mit Eiern und Eigelben verrühren und in die kochende Milch geben. Gleich danach durch ein Sieb passieren.
In die Förmchen gießen und im Ofen, im Wasserbad bei 175 ° C ca. 22 Min. stocken lassen.

Im Kühlschrank abkühlen lassen und zuletzt etwas Karamellsauce darauf gießen.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s