{sweet life} das Schwarzwälder-Kirsch-Torten-Versprechen

Schwarzwälder Kirschtorte. Das ist schon eine Hausnummer. Laut Internet die beliebteste Torte der Deutschen, „der Klassiker“ unter den Torten, Schichten aus Schokobiskuit, Kirschfüllung und Sahnecreme, getränkt mit gefühlt zwei Litern Kirschwasser. Arbeitsaufwand gefühlt 10 Stunden und dabei mag ich Sahnetorte noch nicht einmal.

Eine Schwarzwälder Kirschtorte bäckt man nicht eben so- was da alles schief gehen kann. Der Biskuit zu fest oder zerfällt beim Schneiden, die Kirschfüllung zerläuft, die Sahne wird nicht steif oder der Kuchen sieht am Ende aus wie ein Maulwurfshügel. Ihr bekommt das ja nicht mit, aber ich backe chaotisch: messe auch mal per Auge ab, ersetze gerne Zutaten, vergesse mal ein Ei oder Backpulver. Da geht schon auch mal was schief..


Aber das Versprechen stand nun einmal im Raum und ich hatte mich eben als Hilfsbäckerin verpflichtet. Letzten Endes war es aber ziemlich genial gut- bis auf eine Portion Sahne, die partout nicht mit der Gelatine verrührt werden wollte, hat alles funktioniert: der Biskuit war luftig, der Kuchen ließ sich in drei Schichten schneiden, ohne zu zerfallen, die Kirschmasse hat angedickt und der Kuchen sah letzten Endes sogar echt gut aus.

Jedenfalls für knapp zwei Tage- dann war sie nämlich weg. Aufgegessen bis auf die letzte Kirsche. Das Internet hatte wohl wirklich recht, denn ich habe gefühlt von zehn Menschen gehört, dass Schwarzwälder Kirschtorte ja ihr absoluter Lieblingskuchen wäre. tja, die nächste Torte muss allerdings jemand anderes backen- ich komme dann zum Essen und vielleicht vielleicht Spüle ich danach noch ab.

Der Reihe nach..

für den Biskuitteig:

  • 7 Eier (zimmerwarm)
  • 240 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g zerlassene Butter

Die Eier mit dem Salz und dem Zucker etwa 20 Minuten cremig rühren bis die Masse fast steif ist.

Die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Stärke, Backpulver) mischen und sieben, zur Masse dazu geben und sehr vorsichtig unterheben. Die flüssige Butter ebenfalls vorsichtig unterheben. In einer vorbereiteten Springform bei etwa 190°C für 25-30 Minuten backen.

Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, dann mit einem Tortenmesser 2 mal durchschneiden, so dass 3 Böden entstehen.

Kuchentränke (mit Alkohol):

  • 20 g Zucker
  • 20 g Wasser
  • 100 ml Kirschwasser

Wasser und Zucker aufkochen und vom Herd nehmen. Kirschwasser hinzufügen und die drei Böden damit tränken.

Kirschfüllung:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 45 g Speisestärke
  • 1 gute Prise Zimt
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 60 g Zucker

Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Alle Zutaten außer den Kirschen in einem Topf verrühren und aufkochen, bis der Saft eingedickt ist. Dann die Kirschen hinzufügen und die Masse abkühlen lassen.

Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und die Kirschen mit einem Abstand von einem cm zum Rand kuppelförmig verteilen und kühl stellen.

Sahnefüllung:

  • 700 ml kalte Schlagsahne
  • 25 Kirschwasser
  • 65 g Zucker

Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Einen Teil der Sahne als Rand um und als Sahneschicht auf den Kirschen verteilen, zweiten Tortenboden auflegen und restliche Sahne verteilen, mit der dritten Schicht abdecken.

Die Torte für mindestens 4 Stunden, aber besser über Nacht kühl stellen.

Deko:

  • 300g Sahne
  • 200g Schokosplitter
  • Belegkirschen

Die Sahne steif schlagen und die Torte damit eindecken. Den Rand und teilweise die Oberseite mit Schokospänen bedecken, zuletzt einige Kirschen auf der Torte verteilen.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s