{sweet life} Weihnachtsschlaf und Frühstück mit Marzipan Scones

Hallo Alltag, hallo Normalität, hallo Studentenleben. Nach einer etwas längeren Pause, die ich mit viel Lesen, Plätzchen essen und Schlafen verbracht habe – sozusagen ein Weihnachtsschlaf, denn für Winterschlaf fehlt bisher einfach noch der Schnee – bin ich wieder da; Wieder aufgewacht, wenn man es so sagen möchte.

Ich glaube, ich wäre gern so ein Braunbär, der in den kalten Monaten einfach in seine warme Höhle verschwindet, sich unter Moos und anderem Grünzeug einkuschelt und so lange schläft, bis er das Gefühl hat, genug Kraft gesammelt zu haben um Bäume auszureißen (naja, vielleicht reichen auch Gänseblümchen… oder Gras). Ein Bär, der mit den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings grummelnd aufwacht, die Nase an die Luft streckt und anschließend erst einmal gemütlich frühstückt. Mit Honigbrot, oder ein Glas Erdnussbutter – darauf stehen Braunbären, wie ich seit dem letzten Sommer in Kanada weiß.

Also nicht, dass ich den Winter nicht mag. Nein, im Gegenteil, ich hab ja schon oft erwähnt, wie gerne ich Schnee hätte, damit ich endlich eine Schneeballschlacht machen kann und zwar so lange, bis meine Zehen kalt und die Nasenspitze rot ist. Aber so einen Winterschlaf stelle ich mir einfach unglaublich gemütlich und kuschelig vor, einfach mal eine lange Zeit seeeehr faul sein.

Tja. Ich bin aber kein Braubär, sondern Studentin, und der Alltag mitsamt der Klausuremphase hat mich relativ unsanft aus meinem Weihnachtsschlaf gerissen. Team Kaffee ist wieder aktiv.

Doch bevor ich mich jetzt wieder in den Alltag stürze wird erst einmal gefrühstückt. Honigbrot und Erdnussbutter mag ich zwar auch sehr gerne, aber heute gibt es Marzipan Scones. Danach hat man das Gefühl, so viel Kraft zu haben, um Bäume auszureißen (oder eben Gänseblümchen).

ihr braucht:

  • 70g Marzipan
  • 340g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Backpulver
  • Salz
  • 115g Butter (kalt)
  • 120ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 EL Sahne
  • 3 EL braunen Zucker

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen. Butter in Stücken sowie das Marzipan hinzufügen und zu kleinen Streuseln verkneten. Milch und Eier verquirlen und zur Mehlmischung geben, alles gut mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig zu einem großen Rechteck formen und in ca. 10 Scones schneiden. Diese dann auf das Backblech geben, mit der Sahne bestreichen und mit braunem Zucker bestreuen, für 15-20 Minuten backen und am Besten noch lauwarm essen.

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

2 Gedanken zu “{sweet life} Weihnachtsschlaf und Frühstück mit Marzipan Scones

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s