Für mehr Fika! {Mit original schwedischen Kanelbullar}

DSC05034

Meine Oma meinte letztes Wochenende, ihr fehle mein Blog. Ich weiß, dass ich das Bloggen im letzen Monat überaus vernachlässigt habe- aber ich war beschäftigt- mit Fika. Das ist schwedisch und bedeutet so viel, wie Kaffeepause. Aber eine schwedische Fika ist nicht nur eine schnelle Tasse Kaffee to go, sondern Lebensgefühl. Regel Nummer 1: Fika geht immer, ob am Vormittag, nach dem Mittagessen, am späten Nachmittag, bei der Arbeit, in der Uni, mit der Familie, dem Bürgermeister oder alleine. Regel Nummer 2: jeder Schwede macht so oft und so ausgiebig Fika, wie möglich. Und das natürlich am allerliebsten mit Kanelbullar- den Zimtschnecken.

Seitdem ich Anfang Januar hier in Schweden mein zweites Auslandssemester verbringe, habe ich mir sicher schon einen Sixpack an Zimtschnecken angefuttert. Ob bei der Einführungsveranstaltung der Uni, nach der Begrüßung der Austauschstudenten durch den Bürgermeister, alleine daheim- eingepackt in zwei Decken und bei Lampenschein, nachdem es anfangs schließlich schon gegen halb vier wieder dunkel und kalt wurde- oder mit neuen Freunden.

DSC05046

Ich hab mich also schon perfekt integriert in die schwedische Kultur. Ich bin ja sowieso ein Kaffee-Mensch und Zimtschnecken habe ich mittlerweile auch immer parat- einfach die Rohlinge vor dem Backen einfrieren und bei Bedarf für etwa 15 Minuten im Backofen frisch aufbacken. Somit bin ich immer Fika-bereit, zu jeder Tageszeit. Denn Fika geht immer!

Also liebe Oma- hiermit habe ich das Bloggen wieder aufgenommen und du siehst, es geht mir gut. Aber das ist bei so viel Fika ja auch gar nicht anders möglich, nicht wahr?

DSC05036

DSC05047

Ihr braucht:

  • 500g Mehl
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 180ml Milch
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 60g Butter
  • 60g weiche Butter
  • Zimt
  • 50g Zucker
  • Hagelzucker

Für den Teig Mehl, Zucker und Zimt mischen. Die Hefe hineinbröckeln, Milch und Butter zusammen erwärmen, hinzugeben und alles gut verkneten. Zuletzt das verquirlte Ei (ein bisschen davon übrig lassen un kalt stellen) hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Diesen an einem warmen, dunklen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Butter bestreichen und dick mit Zimtzucker bestreuen. Vorsichtig zu einer Rolle aufrollen und diese in ca. 3cm breite Stücke schneiden. Diese mit dem über gelassenem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Die Zimtschnecken noch einmal 15 Minuten ruhen lassen und dann (auf Vorrat einfrieren oder) bei 180° Umluft 15 Minuten goldbraun backen.

DSC05040

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

6 Gedanken zu “Für mehr Fika! {Mit original schwedischen Kanelbullar}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s