Wieder zurück im Alltag und Zwetschgen Crumble auf dem Balkon

DSC07521
Zurück in Tübingen, zurück im Alltag, zurück vom aufregenden Ausland. In Tübingen winkt nun wieder das alltägliche Aufstehen zu unmenschlich frühen Zeiten (also kein Ausschlafen mehr bis 9 oder 10 Uhr), ein Nebenjob und in naher Ferne das Semester, mit täglichen Vorlesungen und Lernen. Eigentlich möchte ich ganz gerne noch ein Auslandsjahr dran hängen, oder zwei oder drei- so entspannt und gleichzeitig so interessant und aufregend wie das letzte Jahr wird dieses nämlich sicher nicht. Ich werde wohl kaum über den Polarkreis reisen und Polarlichter sehen, noch irgendwo in St.Petersburg goldene Türmchen bestaunen, in Amsterdam mit quietschenden Bremsen die Kanäle entlang radeln oder in Mexiko die Zehen im Sand vergraben.

Ich werde im Seminarraum sitzen, fleißig mitschreiben, ab und an eine Vorlesung Nach- oder sogar Vorbereiten und wenn die Prüfungen nahen, ganz viel Lernen.

DSC07497
Aber genug der Beschwerden. Denn jetzt habe ich mich so lange Zeit auf die Rückkehr nach Tübingen gefreut, meine Freunde wieder zu sehen, wieder ein Eis schleckend am Neckar sitzen, oder über den Marktplatz schlendern. Und auch hier werde ich mit (hoffentlich nicht quietschenden Bremsen) durch die Altstadt radeln, vielleicht am Wochenende ab und zu länger ausschlafen und dann auf dem Balkon frühstücken. Und da ich es kaum erwarten kann (so wie ich fast nie etwas erwarten kann), dass es endlich meine Lieblingsjahreszeit Herbst wird, gab es heute mit einem Zwetschgen Crumble mit Vanillesauce bereits einen kleinen Vorgeschmack- natürlich auf dem Balkon in der Nachmittagssonne.

DSC07503

DSC07515
Ihr braucht:

  • 200g Mehl
  • 65g Zucker
  • 2 Tonka Bohnen (oder das Mark einer Vanilleschote)
  • 125g weiche Butter
  • ein Pfund Zwetschgen
  • Vanillesauce

Mehl und Zucker mischen, die Tonka Bohnen fein reiben und dazu geben und letztlich die Butter unterkneten, bis feine Streusel entstehen. Die Streusel in den Kühlschrank stellen, bis sie gebraucht werden.

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Den Boden einer Form mit etwa der Hälfte der Streusel auslegen und diese fest drücken. Darauf die Zwetschgenhälften gleichmäßig verteilen und mit den restlichen Streuseln abschließen. Den Crumble bei 180° Umluft für 30-40 Minuten goldbraun backen. Anschließend etwas abkühlen lassen und ihn dann lauwarm und mit viel Vanillesauce servieren.

DSC07517
So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat

Advertisements

5 Gedanken zu “Wieder zurück im Alltag und Zwetschgen Crumble auf dem Balkon

  1. Hej från Sverige! Toll ein crumble .. mein letzter war mit Johannabeeren – svarta vinbär heißen die hier, mocht ich ja als Kiind nicht aber jetzt .. mmmmhh .. hab ich auch bei mir als Rezept eingestellt unter „Gelbe Sternblüte und Johanna..“ Guck doch mal bei mir im lichten Schwedenwald vorbei! Würd mich freuen es grüßt Lovisa von Schwedenlichter!

    Gefällt mir

  2. Der Crumble sieht genial aus *-*
    Meine Mitbewohnerin kann den Herbst auch kaum abwarten – und während der letzten etwas trüberen Tage, hat er sich mit Bratpfirsichen und warmem Eintopf auch schon in unsere Küche geschlichen 😀
    Tübingen ist eine tolle Stadt, auch wenn ich verstehen kann, dass es nicht ganz so toll ist, wie ein Auslandsjahr. Ich bin in einem Vorort von Reutlingen aufgewachsen und hab mich grade voll gefreut, einen heimatlichen Namen zu lesen und dachte, ich kommentier dir mal hier drunter 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s