Gewürzmuffins und der Grusel-Tatort; genug Halloween für 3 Jahre

DSC07780

Halloween und ich wir werden nicht so warm miteinander. Ich bin allgemein kein Fan von Grusel, Gespenstern und Horror. Horrorfilme schaue ich gar nicht erst an, und bei gefährlichen Stellen beim Tatort halte ich mir normalerweise schon die Augen zu.

Umso schlimmer war für mich damit der Tatort von gestern Abend, der eher ein besserer Horrorfilm war: mit Geistern und Erscheinungen und explodierenden Glühbirnen. Am Liebsten hätte ich mir den ganzen Film über die Decke über den Kopf gezogen, aber leider hat die Neugier gesiegt und somit habe ich die gefährlichen Stellen teilweise doch gesehen. Kann mir mal bitte jemand erklären, warum Menschen in Filmen trotzdem in den Keller gehen, wenn sie wissen, dass es dort spukt? Ich würde schreiend davon laufen und mich daheim in meinem Bett verstecken.

DSC07770

Aber nein, die tapferen Tatort-Kommissare mussten ja auf dem Dachboden und im Keller nach dem Geist der toten Uroma suchen und ihr dann auch prompt in die kalten, glitschigen Arme laufen. Mein Horror-Budget für Halloween, nein für die nächsten 3 Jahre, ist damit abgedeckt.

Jetzt haben meine Mitbewohnerin die Wohnungstüre ganz fest zugeschlossen, alle Fenster verriegelt und sind in unsere Betten gekrochen. Hoffentlich überstehen wir die Nacht ohne Albtraum und ab morgen ist das Höchste der Halloween-Grusel-Gefühle wieder die Portion Zuckerstreusel auf meinen Muffins. Das schwöre ich bei allen guten Geistern. Auch wenn ich von Geistern wieder ganz viel Abstand nehmen werde- gaaaaaanz viel!

DSC07792

Weiterlesen

Advertisements