Einhorn-Kekse zu Weihnachten? Na sowieso!

DSC07989

„Always bake Christmas cookies, unless you can bake Christmas-unicorn-cookies. Than bake Christmas-unicorn-cookies.“

Letzte Woche habe ich mit meiner kleinen Schwester Butterplätzchen gebacken. Und natürlich musste auch der Einhorn-Ausstechen genutzt werden. Einhörner zu Weihnachten? Warum eigentlich nicht. Vielleicht kommt das Christkind ja auf einem Einhorn angeritten, wenn es die Geschenke verteilt, so wie der Weihnachtsmann auf seinem Rentier-Schlitten. So eine Einhorn-Glitzer-Mähne weißt dem Christkind den Weg sicher genauso gut, wie Rudolphs Nase.

So gab es also dieses Jahr nicht nur Sterne, Tannenbäume und Rudolph-Kekse, sondern auch kleine Einhörner mit buntem Streusel-Schweif. Denn wie wir gerade festgestellt haben, sie Einhörner auch ganz prima weihnachtlich.

DSC07995

Dem Einhorn-Horn werden, laut antiker Sagen, übrigens Zauberkräfte zugesagt. Leider nur so „langweilige“ Heilkräfte. Viel praktischer wären Fähigkeiten, wie magische Putzkräfte, oder Aufräum-Zauber. Denn nachdem wir mit dem Einhorn-Backen fertig waren, standen wir sprichwörtlich „mit beiden Füßen fest in Glitzer[streuseln]“.

Aber als wir dann die Küche wieder einigermaßen geputzt hatten und bei Tee und Kerzenlicht die ersten Einhorn-Plätzchen probiert haben, lag schon ein Hauch Weihnachts-Zauber in der Luft. Vielleicht war das ja ein bisschen von diesem ominösen Einhorn-Zauber?

DSC07984

DSC07989

Ihr braucht:

  • 100g Butter
  • 200g Zucker
  • 300g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Pck Vanillezucker
  • Salz

Für die Deko:

  • 200g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • bunte Streusel
  • Zuckerschrift-Stift

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen und die Butter hinzugeben. Alles mit den Knethaken des Rührgeräts gut verkneten. Den Teig für eine Stunde kalt stellen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Einhörner ausstechen. Diese bei 180° Umluft für 10-12 Minuten backen, bis sie an den Rändern leicht goldbraun werden. Die Plätzchen vollständig abkühlen lassen.

Mit dem Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss anrühren und den Schweif und die Mähne der Einhörner damit bestreichen und sofort in die Zuckerstreusel tauchen. Mit einem Zuckerschrift-Stift ein Auge aufmalen und das ganze gut durchtrocknen lassen.

DSC07984

So viel Liebe, wie die Sonne Strahlen hat,

Sonnensofie

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einhorn-Kekse zu Weihnachten? Na sowieso!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s